Jusos

Veranstaltung gegen Antisemitismus

Am 02.10.2007 veranstaltete die Juso AG – Bühl erfolgreich ein Filmabend „gegen Rechtsextremismus“ mit anschließender Diskussion mit einem Referenten. Gezeigt wurde damals „Hitlerjunge Quex“, der als Vorbehaltsfilm nur mit Referenten gezeigt werden darf. Nach dem 2007 die Veranstaltung erfolgreich und ohne Zwischenfälle verlief, zeigt 2008 der „Verein zur Förderung der Bühler Jugend in Sport und Kultur e. V.“ in Absprache mit der Juso AG Bühl, den Vorbehaltsfilm „Jud Süß“. Mit dabei ist natürlich wieder ein Referent, der anschließend mit dem Publikum über den Film spricht.

Ich möchte Euch daher herzlich

am 02.10.2008
um 19:00 Uhr (Einlass: ab 18:30 Uhr)
im Jugendzentrum KOMM, Fridolin-Stiegler-Str. 9b

einladen.

Weitere Informationen entnehmt bitte dem Anhang und www.jugendfoerderung-buehl.de
Auf Wunsch können Plätze reserviert werden, bitte mir einfach eine e-Mail schicken. Für Sicherheit, Getränke und was zum knappern ist gesorgt. Die Veranstaltung ist eintrittsfrei!

Diskussion 1

  1. hans-dieter spicker • 05. Dezember 2008 • 11:00

    das war ein sehr bewegender und informativer abend. ein dank an die jusos bühl.