Ortsverein Bühl

Wahlkampf der Bühler Sozialdemokraten

Zufrieden blickt der Bühler SPD Vorsitzende Mathias Lauterbach auf den Wahlkampf der Bühler Sozialdemokraten zurück. „Hinter uns liegt viel Arbeit, es waren anstrengende und interessante Wochen“, so Lauterbach. Er hob besonders die Rundgänge in allen Stadtteilen hervor, bei denen sich die Kandidaten vor Ort mit eingebracht hätten. „An uns wurden viele Anliegen von Bürgerinnen und Bürger herangetragen, diese gilt es jetzt in der künftigen Arbeit der Gemeinderatsfraktion so gut wie möglich zu berücksichtigen.“, so der SPD Vorsitzende. Aus dem gemeinsam erarbeiteten Kommunalwahlprogrammes „Nachhaltig. Gerecht. Sozial.“ heben die Bühler Sozialdemokraten nochmals die Forderung nach einem beitragsfreien Kindergartenjahr bei entsprechenden Finanzierungsmöglichkeiten seitens der Stadt, die weitere Entwicklung von Bühl als Portalgemeinde des Nationalparks und die behutsame städtebauliche Entwicklung Bühls hervor.
„Die Lörch Villa soll erhalten bleiben“, so der SPD Fraktionsvorsitzende Oswald Grißtede zu diesem aktuellen Thema.
„Deshalb hat die SPD Fraktion in der Gemeinderatssitzung bei der es um das Thema ging den Antrag auf nochmalige Überprüfung durch den Denkmahlschutz gestellt.“, so Grißtede weiter.
Eine Besonderheit im Wahlkampf, erstmals dürfen Jugendliche ab 16 Jahren bei der Kommunalwahl wählen, berücksichtigte die SPD in ihren Aktivitäten. Ein Team um Dr. Raphael Kist entwickelte eine Erstwählerkampagne, um so möglichst viele Erstwähler an die Urne zu bekommen. So hat der SPD Ortsverein einen Brief an jeden Erstwähler geschickt und das Angebot gemacht, sich direkt mit Fragen und Vorschlägen an die Bühler SPD zu wenden. „Die Reaktion auf dieses Angebot, hauptsächlich per Email zeigt, dass sich durchaus Jugendliche um ihre Kommune Gedanken machen. „Jetzt bleibt zu hoffen, dass möglichst viele Erstwähler von ihrem Wahlrecht gebrauch machen werden“, so Dr. Raphael Kist weiter.
Feiern wollen die Bühler Sozialdemokraten ihr Wahlergebnis mit Kandidaten, Unterstützern und allen SPD Mitgliedern am Montag, 26.05.2014 ab 19.00 Uhr im „Hanauer Hof“. „Wir haben einen guten Wahlkampf durchgeführt, durch unsere Liste haben wir ein gutes Angebot an die Bürgerinnen und Bürger, jetzt erhoffe ich mir schon einen prozentualen Zuwachs beim Ergebnis“, so Lauterbach abschließend in der der Pressemitteilung der Bühler SPD.