Allgemein

Mitgliederversammlung 2015

SPD Ortsverein Bühl wählt einen neuen Vorstand

Im Rahmen einer Mitgliederversammlung des SPD Ortsvereins Bühl wurden die Wahlen für den neuen Vorstand abgehalten. Als besonderen Gast konnten die Bühler Sozialdemokraten den Kandidaten des Wahlkreises Baden-Baden/Bühl für die Landtagswahl 2016 Werner Henn bei sich begrüßen.

MV2015_1

Der Vorsitzende Mathias Lauterbach ließ zu Beginn die letzten zwei Jahre Revue passieren und zeigte dabei nochmals die zahlreichen Aktivitäten der SPD in Bühl auf. Nach dem sehr guten Kommunalwahlergebnis, welches durch einen guten Mix an Kandidaten und deren hervorragenden Wahlkampf zustande kam, arbeiteten der Ortsverein Bühl und der Arbeitskreis Kommunalpolitik gestärkt weiter. So wurde zum Beispiel zur Einführung des Mindestlohns eine Email-Adresse eingerichtet, über die sich betroffene Bürger an die SPD Bühl wenden konnten und Hilfe erhielten.

Für das Flüchtlingsheim in der Erlenstraße organisierte die SPD Bühl unter ihren Mitgliedern eine Spendensammlung um dort eine Sitzgruppe im Garten zu errichten. Im Rahmen der Einführung des ökologischen Leitbildes in Bühl wurde eine Informationsveranstaltung mit der Landtagsabgeordneten Gabi Rolland zum Thema Biodiversität durchgeführt und der Ortsverein machte sich vor Ort selbst ein Bild vom Nationalpark Schwarzwald.

Bei der Polizei informierte sich die SPD Bühl über das Problem Internetkriminalität und wie sich die Bevölkerung davor schützen kann. Schließlich freuten sich die Bühler Sozialdemokraten darüber, dass die beiden SPD-Bundestagsabgeordneten Gabriele Katzmarek und Johann Saathoff, zwei Experten zum Thema Energiepolitik, in Bühl zu einer Diskussionsveranstaltung mit lokalen Energieexperten zum Thema Erneuerbare Energien zu Gast waren.

In einer sehr engagierten und aufmunternden Ansprache stellte sich Werner Henn den Bühler Sozialdemokraten vor und zeigte seine politischen Ziele auf.

So will er sich gezielt für kleine und mittelständische Firmen in der Region einsetzen und deren Sorgen, Wünsche und Anregungen mit nach Stuttgart tragen. Hierfür sucht er gezielt den Kontakt und Austausch mit Firmen in der Region. Gerne können sich interessierte Betriebe zur Kontaktaufnahme mit Werner Henn an den Ortsverein Bühl wenden.

Ebenso wichtig ist ihm aber, dass die Menschen von ihrer Arbeit leben können. Der Mindestlohn ist ein sehr gutes Sicherungssystem, Ziel muss es aber sein, dass möglichst alle Menschen in guten Tarifverträgen angestellt sind. Befristete Stellen, Leih- und Werkarbeit, die sehr oft eine große Unsicherheit für die betroffenen Arbeitnehmer bedeuten, müssen die absolute Ausnahme bleiben. Hierfür setzt er auf eine enge Partnerschaft mit den Gewerkschaften.

Dass Menschen auf der Flucht vor Verfolgung und Krieg Schutz und Hilfe bekommen, ist selbstverständlich und darf nicht in Frage gestellt werden. Allen die am rechten Rand meinen mit Hass, Angst und Wut Stimmung machen zu können muss man deshalb entschieden entgegen treten.

Die Mitglieder der SPD-Gemeinderatsfraktion Timo Gretz und Barbara Becker informierten die anwesenden Genossen über die momentane kommunalpolitische Lage in Bühl. Im Anschluss kam es zu intensiven Diskussionen über die angespannte finanzielle Lage in der sich die Stadt Bühl befindet. Unter anderem brachten sich hierbei der ehemalige Oberbürgermeister der Stadt Bühl Gerhard Helbing und der frühere Gemeinderat Walter Gutmann mit Erfahrungen aus ihrer aktiven Zeit ein. Alle Anwesenden kamen schließlich überein, dass die anstehenden schwierigen Entscheidungen nur unter frühzeitiger Information und Einbeziehung der Bevölkerung möglich sind. Hierfür will sich die SPD Bühl einsetzen.

MV2015_2Schließlich wählten die anwesenden Genossen die neuen Vorstandsmitglieder des Ortsvereins. Der alte und neue Vorsitzende Mathias Lauterbach dankte dem nicht mehr kandidierenden stellvertretenden Vorsitzenden Stefan Schneider sowie dem ebenfalls nicht mehr kandidierenden Beisitzer Felix Klinger für die vertrauensvolle und gute Zusammenarbeit der letzten Jahre. Timo Gretz wurde als neuer stellvertretender Vorsitzender gewählt, während die bisherigen Vorstandsmitglieder Thomas Just, Manuel Zucker und Hans-Dieter Spicker in ihren bisherigen Positionen wiedergewählt wurden. Als Beisitzer neu in den Vorstand gewählt wurden Sevda Kajatas, Kim Schöppe, Patrick Emmler und Raphael Kist.