SPD Bühl plant aktives erstes Halbjahr

Die Aktivitäten für das nächste halbe Jahr plante der Vorstand des SPD Ortsvereins Bühl im Verlauf seiner letzten Sitzung. Am Samstag den 15. März wird die Partei mit einem Infostand am Marktplatz präsent sein. Von 10 Uhr bis 11 Uhr wird auch Nicolette Kressl, Staatssekretärin im Bundesfinanzministerium und Bundestagsabgeordnete den Bürgerinnen und Bürgern für Gespräche zur Verfügung stehen. Frau Kressl wird auch bei einer öffentlichen Mitgliederversammlung des Ortsvereins zu einem steuerpolitischen Thema am 18. April referieren. “SPD Bühl plant aktives erstes Halbjahr” weiterlesen

SPD – Ortsverein Weihnachtsfeier

v.l.n.r. Rotraud Jordan, Nicolette Kressl, Hildegard Grißtede, Jonas Weber, Timo GretzZur Weihnachtsfeier des SPD – Ortsvereins Bühl begrüßte Vorsitzender Timo Gretz am letzten Freitagabend zahlreiche Mitglieder der Partei im Nebenzimmer des Hotels „Sternen“. Drei freudige Nachrichten hatte er mitgebracht. Zwei Mitglieder galt es zu ehren und außerdem konnte er an diesem Abend das hundertste Mitglied in die Bühler SPD aufnehmen. Für fünfundzwanzig Jahre Mitgliedschaft in der SPD erhielt Hildegard Grißtede die Dankesurkunde des SPD – Landesverbandes sowie eine Ehrennadel von Timo Gretz in Beisein des SPD – Kreisvorsitzenen Jonas Weber und der SPD – Bundestagsabgeordneten Nicolette Kressl. Eine kleine Laudatio auf ihre langjährige politische Wegbegleiterin hielt Alt – Stadträtin Rotraud Jordan. “SPD – Ortsverein Weihnachtsfeier” weiterlesen

„Warum ist unser Strom so teuer?“

Zum Thema „Warum ist unser Strom so teuer?“ begrüßte letzten Dienstag Abend der SPD – Ortsvereinsvorsitzende Timo Gretz im Rahmen einer öffentlichen Versammlung den ehemaligen Technischen Leiter der Stadtwerke Bühl, Kurt Finkbeiner aus Ottersweier. An den steigenden Stromkosten, so der Referent, seien verschiedene Faktoren schuld. Brennstoffkosten, die Jahreszeit, wirtschaftliche Entwicklungen sowie Kraftwerksabschaltungen. Weitere Ursachen für den Preisanstieg seien laut Kurt Finkbeiner zunehmende staatliche Belastungen, Preisentwicklungen an der Strombörse in Leipzig und nicht zuletzt die weltweit ansteigende Nachfrage nach Energie und Rohstoffen. “„Warum ist unser Strom so teuer?“” weiterlesen

Öffentliche Mitgliederversammlung im Apollon

Explodierende Treibstoffpreise und steigende Stromkosten, eine nie erlebte Verteuerung der Energiepreise insgesamt und gleichzeitig die Verunsicherung über die Zukunft der Energieversorgung – das sind Probleme, die die Menschen in unserem Land derzeit umtreiben. Aus diesem Anlass lädt der SPD – Ortsverein Bühl zu einer öffentlichen Mitgliederversammlung am Dienstag, den 13.11.07 um 19.30 ins Gasthaus „Apollon“. Kurt Finkbeiner, der ehemalige technische Leiter der Bühler Stadtwerke, wird als kompetenter Experte referieren zum Thema „Warum ist unser Strom so teuer?“

SPD – Ortsverein besucht Ausbildungszentrum

Das Ausbildungszentrum der Südbadischen Bauwirtschaft in der Bühler Siemensstraße besuchten letzten Dienstag Mitglieder der Bühler Stadtratsfraktion sowie des Bühler Ortsvereins der SPD. Diplomingenieur Hassler, der Leiter der Ausbildungsstätte, sowie Herr Reuter aus Freiburg, Geschäftsführer des Berufsförderungswerkes, begrüßten die Besucher und erläuterten kurz Aufbau, Struktur und Zielsetzung ihrer Einrichtung. Finanziert durch ein Umlageverfahren der Bauwirtschaft fungiere demnach das Ausbildungszentrum als eigenständige GmbH und qualifiziere derzeit siebenhundertzwanzig Auszubildende. Damit gehört der Bühler Standort zu den zehn größten überbetrieblichen Ausbildungsstätten in Deutschland. Erstaunt zeigten sich Stadträtin Eva Wiegand – Helbing und Altstadtrat Krauth, beide selbst vom Fach, über die große Bandbreite der Berufe, “SPD – Ortsverein besucht Ausbildungszentrum” weiterlesen

Besichtigung Ausbildungszentrum Bau

Die Bühler SPD besichtigt am Dienstag, den 06. Oktober 2007, um 15:00 Uhr das Ausbildungszentrum der Südbadischen Bauwirtschaft GmbH in der Siemensstr. 4 in Bühl. Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen.

Bühler SPD – Ortsverein will verdiente Sozialdemokraten mit Straßenbezeichnung ehren

Nach dem Willen der Bühler Sozialdemokraten sollen bald zwei Sozialdemokraten mit ihrem Namen das Bühler Stadtbild auszeichnen – zum einen der ehemalige SPD – Vorsitzende und Bundeskanzler Willy Brandt sowie der auf lokaler Ebene bekannte und beliebte Kommunalpolitiker Heinz Ziegler. In einem entsprechenden Schreiben an Oberbürgermeister Striebel hatte der Vorsitzende der Bühler SPD, Timo Gretz, die Vorstellungen der SPD Bühl konkretisiert. “Bühler SPD – Ortsverein will verdiente Sozialdemokraten mit Straßenbezeichnung ehren” weiterlesen

SPD – Ortsverein Bühl auf „Waldtour“

Waldbegehung mit MdB Nicolette Kressl

Den Entwicklungsstand des vom SPD – Ortsvereins Bühl bepflanzten Waldstücks haben Mitglieder des Vorstands der SPD zusammen mit der Bundestagsabgeordneten Nicolette Kressl begutachtet. Dabei wurden sie von Revierförster Martin Damm geführt. Die Sozialdemokraten hatten nach dem Orkan Lothar die Chance genutzt, die Wiederaufforstung des Bühler Walds mit naturnaher Bepflanzung zu unterstützen – in diesem Fall mit Rotbuchen und Bergahorn. Förster Martin Damm wies darauf hin, dass in dieser Region eine völlig andere Bepflanzung als vorher entstanden sei. Dabei sei es gelungen, die Bepflanzung jeweils auf die vorhandenen Böden abzustimmen. Dies stelle eine gute Voraussetzung dar, zukünftigen Naturereignissen besser zu widerstehen.

Bild : Mitglieder der SPD Bühl lassen sich die naturnahe Bepflanzung von Förster Martin Damm erläutern.